gulaschszegedinerv

Gulasch Szegediner Art

gulaschszegediner_3gulaschszegediner_2

Für die Mutigen hier ein etwas spezielleres Gericht! Das Szegediner Gulasch habe ich hier leicht abgewandelt und einfacher gestaltet. Ausserdem könnt ihr, je nach Aktion, entweder mit Rindsvoressen oder auch mit Schweinsvoressen kochen. Das macht hier keinen Unterschied. Die Hauptzutaten sind hier die gleichen: Fleisch, Sauerkraut, Paprika.

Zu diesem Gericht passt Kartoffelstock ausgezeichnet!

Menge Zutaten Vorgang
1kg Rindsvoressen in einem grossen Topf mit
Sonnenblumenöl ca. 3 min scharf anbraten, danach herausnehmen und beiseite stellen.
2 Zwiebeln sowie
2 Knoblizehen in kleinen Würfeln schneiden, und in gleichem Topf mit
Sonnenblumenöl bei mittlerer Hitze ca. 5 min braten.
2 Peperoni in kleinen Würfeln schneiden und dazugeben, Fleisch ebenfalls in die Pfanne zurückgeben.
 1 EL Tomatenmark daruntermischen. Ca. 5 min weiterschmoren.
500g Sauerkraut (roh) abtropfen, dazugeben. Mit
Salz, Pfeffer und
1 TL Paprikapulver würzen.
500ml Bouillon dazugiessen. Gut rühren und ca. 3 Stunden leicht köchelnd schmoren lassen

gulaschszegediner

Der Rest kann man gut portionsweise einfrieren:

gulaschszegediner_einfrieren

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.